Biografie

Menderes wurde am 13. November in Langenfeld geboren, lebte kurze Zeit in Lauf (Bayern), kehrte aber nach wenigen Jahren in seine Heimat zurück.

Mit seiner Einschulung beginnt auch die Liebe zur Musik. Der erste Hit, der ihn lange Zeit begleitet, ist „Looking for Freedom“ von David Hasselhoff. Zudem beginnt er „seine“ Musik zu performen, dabei macht er das Klassenzimmer zu seiner Bühne.

Die Schule hat Menderes mit einem qualifizierten Realschulabschluss beendet und dann eine Ausbildung zum Tankwart erfolgreich abgeschlossen.

2001 nimmt er an einem Karaoke-Wettbewerb teil, er singt „Billie Jean“ von seinem Idol Michael Jackson. Die Bühne und das Publikum liebt ihn, Menderes will mehr davon.

2002 wird Menderes auf das Format „Deutschland sucht den Superstar“ aufmerksam und tritt zum ersten mal vor die Jury. Er tritt mit „Yeah“bzw. „I can´t let you go“ von Usher auf. Leider mit einem vernichtendem Urteil. Dennoch legt er, ohne es zu wissen, damit den Grundstein zu einer Karriere als hartnäckigster und sicher bekanntester „DSDS-Teilnehmer“.

2003/2004, zur 2. Staffel von DSDS, tritt Menderes mit „Don´t walk away“ und „You are my life“ von Michael Jackson vor die Jury. Aber auch hier zerplatzt sein Traum vom Profisänger.

2005/2006 singt Menderes in der 3. Staffel von DSDS „U remind me of a girl“ von Usher und kommt auch hier nicht in den Recall. Des Weiteren versucht er sich in der Castingshow „Popstars“ als Sänger. Leider scheitert er auch hier, allerdings erst nach Runde 2.

2007 startet die 4. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Menderes tritt mit den Liedern „Bad“ von Michael Jackson und „Tonight“ von Reamon an. Wie die Jahre zuvor, gibt die Jury auch dieses Mal keine Zustimmung für den Recall. Aber Menderes bekommt seine bis dahin größte Chance; er darf in einer Mottoshow auftreten, vor einem Millionen-Publikum. Er performt „Beat it“ von Michael Jacksons und zieht das Publikum sofort auf seine Seite. Wodurch er gleich seine nächste Chance bekommt. Menderes soll im Finale performen. Er tritt, trotz Erkältung, mit „ Bad“ von Michael Jackson auf die Bühne und auch dieses Mal lässt ihn das Publikum nicht hängen. Beide Auftritte waren ein Riesenerfolg und für Menderes der Start in ein neues Leben.

2008 veröffentlicht Menderes seine erste Debüt-Single „Unbeatable“ durch Unterstützung des Social Networks bloomstreet.net. Mit dieser Single macht er seinem Ruf als „deutscher Michael Jackson“ alle Ehre und zeigt wieder einmal, was man mit einem starken Willen erreichen kann. Hier gibt´s das Video zur Single

Auch bei der 5. Staffel von DSDS ist Menderes wieder mit dabei, diesmal mit den Liedern „Nicht von dieser Welt“ von Xavier Naidoo und „I believe I Can Fly“ von R. Kelly. Leider kommt er auch hier dem Recall nicht näher.

2009 hat Menderes einige öffentliche Auftritte. Neben seinem 6. wieder nicht erfolgreichen Auftritt mit „Gallery“ von Mario Vasquez und „Break of Dawn“ von Michael Jacksons bei DSDS, war er unter anderem bei Bayer Leverkusen und bei der Mannschaftsfeier des 1.FC Köln eingeladen. Zudem nahm er an der RTL Doku-Soap „Mitten im Leben“ teil und versuchte sich als Animateur auf Kreta.

Trotzdem war für Menderes das Jahr 2009 sehr traurig, denn sein Idol Michael Jackson starb. Zur Beerdigung reiste Menderes nach L.A.

Aber sein Leben ging weiter und das erfolgreich. Das Highlight in 2009 war die Hauptrolle in dem Stück „Stars United“ im Hamburger Kampnagel, eine Parodie über die Kehrseite der Castingshows.

2010 versucht sich Menderes undercover als „Takki“ bei DSDS und singt „I just called to say i love you“ von Stevie Wonder. Trotz Verkleidung wird er schnell erkannt und bekommt die übliche Kritik zu hören. Trotzdem geht es für ihn weiter mit Auftritten bei 9Live und der „DSDS-Open-Air-Party“, wo er überwiegend seine eigenen Songs performt. In der Jugendzeitschrift „hey!“ wird sogar ein erstes Poster von Menderes veröffentlicht.

2011 kann für Menderes nicht besser starten. Es kommt zu seinem 8. Auftritt bei „Deutschland sucht den Superstar“. Er tritt mit „Fresh“ von Kool and the Gang vor die Jury und bekommt 2 von 3 Stimmen, die ihn in den Recall befördern. Für Menderes ist ein Traum in Erfüllung gegangen, für den er sehr hart gearbeitet hat. Leider sollte es nur ein recht kurzer Traum bleiben. Im Recall schaffte er es mit “Yummy, Yummy, Yummy” (Ohio Express) leider nicht weiter.

Aber Menderes erhielt in der DSDS Final-Show 2011 die Gelegenheit, sich zu rehabilitieren und er performte dort erneut vor einem Millionenpublikum den Song “Yummy, Yummy, Yummy”. Dank der US-Band Ohio Express, die Menderes nach seinem Auftritt im Recall persönlich kennen lernte, konnte er mit Unterstützung der Band an sich und dem Titel arbeiten.

2012 geht es für Menderes weiter. Gut vorbereitet und dieses Mal mit vier Background Tänzerinnen an seiner Seite, konnte doch nichts schief laufen. Menderes singt ‘‘Down’‘ von Jay Sean. Zu seiner Überraschung bekommt Menderes von allen Jurymitgliedern (inklusive Dieter Bohlen) ein ‘’Ja’’ zum Einzug in den Recall. Wer hätte das gedacht. Menderes hat in ganzer Linie überzeugt. Nach 2011 ist es bereits sein 2. Recall Zettel.

2013 feiert Menderes sein 10- jähriges Jubiläum bei DSDS. Menderes singt ‘‘You are not alone’‘ von seinem großen Vorbild Michael Jackson. Trotz guter Leistung, wird ihm der der Recall-Einzug verwehrt. Jedoch lässt sich Menderes nicht von seinem Weg abringen. Am 22. Februar 2013 wird die Single ‘‘All Nite Everyday’‘ mit dazugehörigen Video veröffentlicht. Am 22. Juli 2013 wird die Single ‘‘Music Is My Life + Video veröffentlicht.

2014 nimmt Menderes bereits zum 11. Mal bei DSDS teil. Das wird wohl für ewig ein Rekord bleiben. Menderes spielt Klavier und singt ‘‘With you’‘ von Chris Brown. Menderes schafft es zum dritten Mal in den Recall. Durch ein Online-Voting schafft er es sogar direkt in den Auslands-Recall auf Kuba. Jedoch scheitert er kläglich und muss die Heimreise antreten. Doch Menderes steckt den Kopf nicht in den Sand. Im Juni 2014 veröffentlicht Menderes bereits seine 4. Single ‘‘Beam Me Up’‘ und dazugehörigem Video.

2015 ist Menderes zum 12. Mal bei DSDS am Start und versucht sein Glück. Mittlerweile ist Menderes nicht mehr wegzudenken bei DSDS. Niemand hätte vor Jahren damit gerechnet. Man kann sehr gespannt sein, wie es mit Menderes weitergeht.

2016 ist Menderes zum 13. Mal bei DSDS am Start. Dieses Mal performt Menderes den Titel ‘‘Pures Gold’‘ von Norman Langen. Er kann leider nicht ganz überzeugen. Er schafft es nicht in den Recall. Aber davon lässt sich Menderes nicht unterkriegen. Er geht weiterhin seinen Weg. Im Januar 2016 veröffentlicht Menderes bereits seine 6. Single ‘‘Mittendrin’‘ und dazugehörigem Video.

2016 hat für Menderes ein ganz neues Kapitel begonnen. Er hat sich dazu entschlossen bei der Reality-Show ‘‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’‘ teilzunehmen. Für Menderes war dies die richtige Entscheidung. Er konnte sich dadurch neu definieren. Er war nicht mehr der ewige DSDS Kandidat. Er wurde jetzt auch als Mensch wahrgenommen. Durch seine sympathische Art und seinem Durchhaltevermögen hat er es geschafft, dass die Zuschauer ihn zum Dschungelkönig gekürt haben. Niemand hätte damit gerechnet. Getreu seinem Motto ‘‘Never Give Up’‘ wird Menderes weiter am Ball bleiben. Man kann gespannt sein mit was er uns als Nächstes überrascht. Denn Menderes ist für eine Überraschung immer gut.

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Bertolt Brecht